Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zeit für Veränderung

Quereinsteiger (w/m/d)

Stellen Sie sich gemeinsam mit uns neuen Herausforderungen!

Wir beschäftigen mehr als 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und gehören damit zu den größten Arbeitgebern in der Region. Die multiprofessionellen Teams in unseren KiTas sind dabei auch offen für Quereinsteiger/innen, die sich gemeinsam mit uns beruflich verändern möchten.
 

Was wir Ihnen bieten

Ihre Lebensplanung zählt!  Die Vereinbarkeit von Familie/persönlicher Lebenssituation und Beruf ist uns wichtig. Deshalb haben Sie – unter Berücksichtigung der Belange vor Ort – Einfluss auf die Gestaltung Ihres Dienstplans und im gemeinsamen Gespräch die Möglichkeit, den Umfang Ihrer Stelle an veränderte Bedürfnisse anzupassen.

Was uns darüber hinaus als Arbeitgeber auszeichnet, haben wir hier für Sie zusammengestellt
 

Welche Möglichkeiten habe ich als Quereinsteiger/in bei der katholischen KiTa gGmbH Trier?

  • Klassisch: Ausbildung zum/r Staatlich anerkannten Erzieher/in

    Die Ausbildung zum/r staatlich anerkannten Erzieher/in erfolgt, anders als in den meisten klassischen Ausbildungsberufen, nicht in einem Betrieb, sondern i. d. R. an speziellen Fachschulen für Sozialwesen mit der Fachrichtung Sozialpädagogik.

    Das bedeutet, wir als Träger können in diesem Bereich nicht selbst als Ausbildungsbetrieb tätig sein. Die Ausbildung zum/r Erzieher/in beinhaltet jedoch auch viele Praxiseinheiten (Berufspraktika) bzw. kann auch berufsbegleitend absolviert werden (duale Ausbildung) – hier bieten wir uns als kompetenter Partner an.

    Wie diese Partnerschaft konkret aussehen kann, sowie weitere allgemeine Informationen zur Ausbildung haben wir hier für Sie zusammengefasst.

  • Neu: "Profilergänzende Kraft"

    Ab 01.07.21 tritt das neue KiTa-Zukunftsgesetz in Rheinland-Pfalz in Kraft. Damit verbunden ist auch die Neufassung der Fachkräftevereinbarung für Kindertageseinrichtungen in Rheinland-Pfalz. Diese legt erstmalig fest, dass im Sinne des Gedankens multiprofessioneller Teams die Einstellung von sogenannten "profilergänzenden Kräften" möglich ist.

    Damit verbunden ist das Ziel, den KiTa-Kindern neben Anregungen der pädagogischen Fachkräfte auch Anregungen von profilergänzenden Kräften zu vermitteln, die vielfältige bildungs-und lebensbiographische Hintergründe einbringen können, sodass den Kindern weitere Erfahrungs-und Bildungsmöglichkeiten eröffnet werden. Die profilergänzende Kraft ist damit als Ergänzung zur Umsetzung des allgemeinen Bildungs-, Betreuungs-, und Erziehungsauftrags innerhalb der KiTa zu sehen und bringt individuelles und somit profilergänzendes Fachwissen ein.

    Damit Sie eine Einrichtung als solche profilergänzende Kraft unterstützen können, muss zum einen eine entsprechende berufliche und persönliche Kompetenz vorliegen und zum anderen sollten diese Voraussetzungen mit der jeweiligen Konzeption vor Ort (= pädagogische Schwerpunkte, z.B. "Waldpädagogik", Fremdsprachenvermittlung etc.) in Einklang stehen. Denkbar sind beispielsweise Musiker, Künstler, Gärtner oder auch Handwerker.

    Darüber hinaus muss parallel zur Aufnahme der Tätigkeit eine 20-tägige sog. pädagogische Basisqualifizierung absolviert werden, welche über uns als Träger koordiniert wird. Wesentliche Inhalte dieser Qualifizierung sind u.a. die Entwicklung eines pädagogischen Selbtverständnisses sowie die Vermittlung psychologischer und pädagogischer Grundkenntnisse. Bereits vorhandene äquivalente Qualifizierungen (auch in Teilen) können anerkannt werden.

  • Für Unentschlossene: Unterstützungskraft

    Aufgrund des allgemeinen Fachkräftemangels kann es auch in unseren KiTas sehr kurzfristig zu Personalausfällen bei unseren pädagogischen Fachkräften kommen. Daher sind wir ständig auf der Suche nach engagierten und motivierten Mitarbeiter/innen, mit deren Hilfe wir einen Pool an (auch ungelernten) Betreuungskräften einrichten können, um unsere Teams je nach Situation kurz- oder längerfristig zu unterstützen (aufgrund gesetzlicher Vorgaben für max. 6 Monate).

    Die zeitlich befristete und voll bezahlte Mitarbeit als Unterstützungskraft (Eingruppierung in S2 nach KAVO) in einer unserer Einrichtungen bietet deshalb all jenen die Möglichkeit, dieses spezielle Arbeitsumfeld und die tägliche Praxis kennenzulernen, die noch unsicher sind, ob das "Arbeiten in der KiTa" wirklich das Richtige für sie ist.

    Als Arbeitgeber liegt unser Fokus grundsätzlich auf der Beschäftigung qualifizierter Fachkräfte. Wir freuen uns deshalb, wenn sich aus dieser Erfahrung heraus ein tiefergehendes Interesse an der pädagogischen Arbeit entwickelt und unterstützen Sie gerne, wenn Sie sich z.B. für eine Ausbildung in diesem Bereich entscheiden.

Kontakt & Ansprechpartner

Bei allen Fragen zum Thema Quereinstieg bei der katholischen KiTa gGmbH Trier ist Sandra Steffens Ihre Ansprechpartnerin:

Fon: 0651 999875-15  | sandra.steffens(at)kita-ggmbh-trier.de

 

Jobs

Berufspraktika im Rahmen der Ausbildung zum/r Staatlich anerkannten Erzieher/in, Teilzeit- bzw. duale Ausbildung

Bewerbungen können (bevorzugt per E-Mail) direkt an die jeweilige KiTa  gesendet werden.
Eine Übersicht und alle Kontakte finden Sie hier

Profilergänzende Kräfte

Initiativ-Bewerbungen können ebenfalls (bevorzugt per E-Mail) direkt an die jeweilige Einrichtung gesendet werden.
Eine Übersicht und alle Kontakte finden Sie hier

Unterstützungskräfte

Jobangebote als Unterstützungskraft finden Sie hier