Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

KiTa Angela Merici in Schweich-Issel

  • Allgemeines
  • Leitsätze
  • Wie wir arbeiten

Kontaktdaten

Standortleiterin Simone Wenzel
Zum Meulenwald 9
54338 Schweich-Issel
Fon 06502 2330 │ Fax 06502 932980
angela-merici-schweich(at)kita-ggmbh-trier.de

 

Öffnungszeiten

07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
(Ganztags- und Teilzeitbetreuung möglich!)

 

Nähere Informationen zur Einrichtung

Anzahl der Gruppen: 6
Plätze gesamt: 115
Alter der betreuten Kinder: 0 Jahre bis Schuleintritt

 

Zuständige Gesamtleiterin

Gabriele Jakobs
Waldstraße 1 | 54344 Kenn
Fon 06502 6039895 | Fax 06502 6039899
schweich-2(at)kita-ggmbh-trier.de

Kinder

"Handeln, wie der Geist es eingibt. Weitergeben, was Jesus lehrt. Auf bewährten Wegen Neues wagen." (Angela Merici)

Das Kind steht im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit. Unser Kindergarten bietet ihm einen Ort der Geborgenheit und des Angenommen seins.  

Basis unserer Pädagogik ist der ständige Dialog zwischen Kind und Erzieher. Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich an den Fähigkeiten, Begabungen und Bedürfnissen der Kinder. Sie ist wert- und ressourcenorientiert und verbindet dabei Tradition mit Innovation.

Neben einer guten Bindung zum Erzieher steht die Selbsttätigkeit der Kinder im Fokus, da sich nachhaltige Bildung über Selbsttätigkeit vollzieht. Dabei ist das Spiel die Lernform des Kindes.

 

Eltern

Eltern werden als Primärerzieher ihrer Kinder wahrgenommen und geschätzt; die Zusammenarbeit erfolgt auf Augenhöhe.

 

Mitarbeiter/innen

Das wichtigste Medium des Erziehers ist seine Persönlichkeit und damit seine Vorbildfunktion, die sich am christlichen Glauben und Wertesystem orientiert. 

Wir sind ein Team und handeln wie ein Team. Unser Miteinander ist geprägt von der Wertschätzung der einzelnen Persönlichkeiten und der Anerkennung ihrer vielfältigen Kompetenzen.

 

Träger

Die Bedürfnisse der Kinder und Eltern sind dem Träger ein großes Anliegen. Bei deren Umsetzung bietet er Unterstützung im Rahmen des Machbaren.

 

Leben und Glauben

Grundlage für unser Tun ist der christliche Glaube. Am Vorbild Jesu Christi erfahren die Kinder Herzensbildung wie Toleranz, Akzeptanz und die Fähigkeit zur Nächstenliebe. Es ist uns ein besonderes Anliegen humane und soziale Werte in den Mittelpunkt der Erziehung zu stellen, damit sich das menschliche Miteinander harmonisch gestaltet.

 

Pfarrei/Pfarreiengemeinschaft

Gemeinschaft ist zentrales Erleben im Kindergarten. Nicht nur die Kinder erleben diese tagtäglich im Kindergartengeschehen, sondern der Zusammenschluss von Familie, Kindergarten und Pfarrgemeinde ist gelebte Gemeinschaft.

 

Qualität

Kinder sind unsere Zukunft, und wir begleiten sie auf einem Stück des Weges dorthin.
Hierzu gehören neugierig und wachsam zu sein, um den Bedürfnissen der Familien gerecht zu werden, sowie Offenheit und Engagement, um die erforderlichen Maßnahmen umzusetzen.

Pädagogischer Ansatz/Schwerpunkt

  • Wir arbeiten in Stammgruppen und haben wertvolle Aspekte der offenen Arbeit in unseren pädagogischen Alltag integriert.
  • Unsere Arbeit gestalten wir nach dem situationsorientierten Ansatz.
  • Dies bedeutet, dass wir die lebensbedingten und persönlichkeitsprägenden Themen der Kinder in Form von Projektarbeit in unsere pädagogische Planung und Umsetzung mit einbeziehen. Diese Projekte finden sowohl in den einzelnen Gruppen als auch gruppenübergreifend statt.
  • Die Entwicklung des einzelnen Kindes wird in ressourcenorientierter Form dokumentiert. Diese Dokumentationen gelten als Grundlage für (Entwicklungs-) Gespräche mit den Eltern oder zum Austausch mit Kindern und Team.
  • Der Aspekt der Teilhabe von Eltern und Kindern prägt unsere Planung und pädagogischen Arbeit.
  • Die ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung sowie humanistische und christliche Inhalte stehen im Fokus unseres täglichen Handelns.


Besonderheiten

  • Projekt: "Tandem - Unterschiede managen":  Enge Zusammenarbeit mit der ortsansässigen Grundschule und den Schweicher Kindergärten mit dem  Ziel, den Übergang von der Kindertagesstätte zur Grundschule zu erleichtern.
  • Integrative Kontakte mit der kooperativen Fördergruppe der Lebenshilfe in unserem Haus
  • Täglich frisch zubereitetes Mittagessen für unsere Ganztageskinder unter Beachtung des Aspektes von Nachhaltigkeit sowie Einkauf von regionalen, saisonalen und biologisch angebauten Produkten für unsere Ganztageskinder.
  • Tägliches Angebot eines „magischen“ Obst- und Rohkosttellers.
  • Kinder im Alter unter 3 Jahren werden in unserer Kita in Nest- oder Krippengruppen betreut.

 

Hier geht's zum ...

Krippenkonzept bzw. -angebot

Betreuungskonzept bzw. -angebot

... der Kita Angela Merici in Schweich-Issel!