Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Kita St. Maximin in Klotten

  • Allgemeines
  • Leitsätze
  • Wie wir arbeiten

Kontaktdaten

Standortleiterin Anja Vollrath
Hauptstraße 53
56818 Klotten
Fon 02671 7115 │ Fax 06542 6199858
st-maximin-klotten(at)kita-ggmbh-trier.de

 

Öffnungszeiten

07:15 Uhr bis 16:00 Uhr
(Ganztags- und Teilzeitbetreuung möglich!)


Nähere Informationen zur Einrichtung

Anzahl der Gruppen: 2
Plätze gesamt: 40
Alter der betreuten Kinder: 1 Jahr bis Schuleintritt

 

Foto der Einrichtung

Wir bilden eine Gemeinschaft, in der jeder einzelne, Wertschätzung, Geborgenheit und Vertrauen erlebt.

 

Eltern

Eltern sind wichtige Erziehungspartner. Wir wollen und brauchen die Zusammenarbeit mit den Eltern.

 

Mitarbeiter/innen

Das Mitarbeiterteam arbeitet mit Freude, Engagement, Professionalität und Zuverlässigkeit. Sie identifizieren sich mit dem Leitbild.

 

Träger

Der Träger nimmt seine Verantwortung wahr.

 

Leben und Glauben

Wir geben Lebensorientierung und schaffen Erfahrungen im Glauben.

 

Pfarrei/Pfarreiengemeinde

Die Kindertagesstätte, ein Ort des gelebten Glaubens in der Pfarrgemeinde.

 

Qualität

Wir gestalten Zukunft und denken voraus. Wir sichern die bedarfsgerechte, kontinuierliche Weiterentwicklung.

Pädagogischer Ansatz/Schwerpunkt

  • Christliche Grundsätze als Grundlage des Zusammenlebens
  • Grundsätze des Situationsorientierten Ansatzes
  • Große altersgemischte Gruppe mit offener Arbeit in Funktionsräumen
  • Nestgruppe für Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren.
  • Selbstwirksamkeit und Unterstützung der Individualität des Kindes
  • Projektarbeit
  • Religiöse Angebote, Schulkindertreff, gesunde Ernährung, intensive Sprachförderung, täglich wiederkehrende Rituale, regelmäßige Waldwochen, musikalische Früherziehung, enge Zusammenarbeit mit der Grundschule


Besonderheiten

  • Regelmäßige Entwicklungsgespräche
  • Individuelle und sensible Eingewöhnungszeit in der Nestgruppe
  • Ein motiviertes Team von professionellen Fachkräften
  • Täglicher magischer Obstteller; Teilnahme am Schulobstprogramm Rheinland-Pfalz
  • Silberne Auszeichnung "Tigerkids" durch die Gesundheitskasse AOK und Auszeichnung durch den deutschen Chorverband mit dem Zertifikat "Felix – Wir singen gern".