Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

  • Allgemeines
  • Leitsätze
  • Wie wir arbeiten

Kontaktdaten

Standortleiterin Christina Löwe
Auf der Weisley 1
54298 Igel
Fon 06501 6042732 (Büro)
Fon 06501 18104 (Gruppen)
Fax 06501606955
st-josef-igel(at)kita-ggmbh-trier.de

 

Öffnungszeiten

07:15 Uhr bis 16:30 Uhr
(Ganztags- und Teilzeitbetreuung möglich!)


Nähere Informationen zur Einrichtung

Anzahl der Gruppen: 4
Plätze gesamt: 90
Alter der betreuten Kinder: 1 Jahr bis Schuleintritt

 

Zuständige Gesamtleiterin

Gabriele Jakobs
Waldstraße 1 | 54344 Kenn
Fon 06502 6039895 | Fax 06502 6039899
schweich-2(at)kita-ggmbh-trier.de

Kinder

Gestärkt durch verlässliche Beziehungen und Zutrauen in die Fähigkeiten der Kinder unterstützen wir sie, um sich zu selbstbewussten Persönlichkeiten zu entwickeln, die lernen, an Herausforderungen zu wachsen.

 

Eltern

Durch Vertrauen, Respekt und Verständnis in der Zusammenarbeit mit den Eltern legen wir den Grundstein für eine gelingende Zusammenarbeit zum Wohle der uns anvertrauten Kinder.

 

Leben und Glauben

Jesus, der allen Menschen mit bedingungsloser Liebe und Achtung begegnet ist, prägt und begleitet unser tägliches Tun.

 

Mitarbeiter/innen

Wir kennen und schätzen die Kompetenzen jedes Teammitgliedes.
Wir lernen und profitieren voneinander, um unseren pädagogischen Auftrag zukunftsweisend zu gestalten und weiterzuentwickeln.

 

Unsere Ziele

  • Entwicklung und Erlangung von Autonomie – Selbstwirksamkeit und Selbstbestätigung
  • Das Miteinander erfahren und leben lernen – Bewältigungsstrategien entwickeln
  • Selbstbestimmtes Lernen – Selbstbildungsprozesse anstoßen (Lernlust fördern)            

Pädagogischer Ansatz

  • Wir orientieren uns an der offenen Arbeit, sie sich in unserer Raumaufteilung widerspiegelt. Jeder Raum bietet unterschiedliche Bildungsanreize für die Kinder.

Der Alltag der Kinder in unserem Haus

  • Große Sicherheit der Kinder durch intensiven Bindungsaufbau der pädagogischen Fachkräfte
  • Begleitung der Kinder bei verschiedenen Übergängen:
  • von zu Hause in die Kindertageseinrichtung –innerhalb des Hauses von der Nestgruppe in die Gruppen der älteren Kinder – von der Kindertageseinrichtung in die Grundschule
  • Viel Zeit für selbstbestimmtes Lernen, für Bewegung, für Mitbestimmung, für Teilhabe, zur Konfliktlösung - Das ganze Haus als Bildungsraum
  • Kennenlernen christlicher Werte, Feste und Gebräuche
  • Entwicklung eines Bewusstseins für eine gesunde, ausgewogene Ernährung

Elternarbeit

  • Konstruktive und transparente Erziehungspartnerschaft
  • Verschiedene Formen der Zusammenarbeit wie Gremienarbeit, außerdem Entwicklungsgespräche, Gruppenelternabende, Elternbefragungen, Feste, Wanderungen

Besonderheiten in unserem Haus

  • Vertiefung des Aspektes der gesunden Ernährung durch Teamschulungen zu dem Thema und Teilnahme an begleitenden Projekten wie Tigerkids (AOK)

Detailliertere Informationen zu unserer Arbeit finden Sie in unserer Konzeption