Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kicken wie die Weltmeister

Neun Kindertageseinrichtungen aus der Gesamteinrichtung Trier der katholischen KiTa gGmbH Trier haben auf der Kunstrasenanlage des SV Trier-Irsch die KiTa Fußball-WM 2019 ausgetragen. Dabei ging es nicht nur um Fußball, auch die Tänze der Cheerleader Gruppen begeisterten die Spieler und Zuschauer. Für jede Kindertageseinrichtung startete eine Mannschaft, die ihre eigenen Fans mitgebracht hatte. Gute Laune und passende Musik sorgten für eine gute Stimmung. Eltern, Erzieher, Geschwister, Freunde und sogar Schulkinder aus der naheliegenden Grundschule feuerten die Teams eifrig an. Breits zum dreizehnten Mal organisierte die Gesamteinrichtung Trier der katholischen KiTa gGmbH Trier die KiTa Fußball WM - auch in diesem Jahr mit freundlicher Unterstützung des SV Trier-Irsch, der für optimale Bedingungen vor Ort mit Sorge getragen hatte. Bei angenehmen Temperaturen kämpften die neun Mannschaften um den Gruppensieg.

Letztendlich konnte sich die Kita St. Adula aus Trier-Pfalzel gegen die Kita St. Katharina aus Trier-Kernscheid durchsetzen und spielten im großen Finale um den Titel des Kita Weltmeisters 2019. In einem spannenden Spiel sicherte sich die Kita St. Adula den Titel mit einem 2:0 Sieg.

Teilgenommen haben außerdem die Kitas

Herz-Jesu (3. Platz)
St. Augustinus, Trier
St. Georg, Trier-Irsch
St. Martinus, Trier-Zewen
St. Paulin, Trier
Maria-Königin, Trier-Pallien
St. Clemens, Trier-Ruwer

Die Cheerleader Gruppen der Kitas St. Georg, St. Augustinus und Herz-Jesu führten mit bunten Pompons und selbst gebastelten Fahnen Tänze auf und feuerten die Teams an. Mit der Übergabe von den Siegerpokalen und den Medaillen endete die Kita Fußball-WM 2019.