Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Katholische KiTa St. Johannes der Täufer | Treis-Karden

  • Allgemeines
  • Leitsätze
  • Wie wir arbeiten

Kontaktdaten

Standortleiterin Tanja Schäfer
Hinter Mont 7a
56253 Treis-Karden
Fon 02672 7600 │ Fax 02672 914401
st-johannes-d-taeufer-treis(at)kita-ggmbh-trier.de

 

Öffnungszeiten

7:15 Uhr bis 16:30 Uhr

 

Nähere Informationen zur Einrichtung

Plätze unter 2 Jahre: 6
Plätze über 2 Jahre: 94

Platzmodelle:

7-Stunden-Plätze von 7:00 bis 14:00 Uhr
8-Stunden-Plätze mit Unterbrechung von 7:00 bis 12:30 Uhr und von 14:00 bis 16:30Uhr
9,5-Stunden-Plätze von 7:00 bis 16:30 Uhr

 

Zuständige Gesamtleitung

Birgit Röder
Eifel-Maar-Park 10 | 56766 Ulmen
Fon 02676 7873012 | Fax 02676 7873019
cochem-zell(at)kita-ggmbh-trier.de

 

Förderverein

Förderverein der Kath. Kita St. Johannes der Täufer Treis
Christina Esch Forststraße 2 56253 Treis-Karden
tinaschauster(at)web.de

 

Foto der Einrichtung

Kinder

Für uns ist jedes Kind eine von Gott gewollte, einzigartige und eigenständige Person, die wir achten und schätzen.

 

Eltern

Unsere Einrichtung arbeitet partnerschaftlich mit den Eltern zusammen, sieht sie als Experten für das Kind, auf deren Kompetenzen und Erfahrungen wir angewiesen sind.

 

Mitarbeiter/innen

Wir setzen die Aufgaben und Ziele unserer Einrichtung durch Engagement, persönliche Kompetenz, Fachlichkeit und christlichen Grundlagen um.

 

Leben und Glauben

Im täglichen Miteinander erfahren die Kinder bei uns: "Ich bin ein Kind Gottes und so gewollt wie ich bin."

 

Weiterentwicklung

Wir sehen die Veränderung von Familien in unserer Gesellschaft und fühlen uns dazu verpflichtet diese wahrzunehmen und aufzugreifen.

Pädagogischer Ansatz/Schwerpunkt

  • Wir arbeiten situationsorientiert und knüpfen bei der Planung an den Interessen der Kinder an.
  • Durch die im Haus verteilten Funktionsräume, sind alle Gruppen miteinander vernetzt.
  • Es finden gruppenübergreifende Angebote statt.
    (Morgenkreis, Fest- und Feiergestaltung, ...)
  • Die Kinder können im Alltag partizipieren.
  • Unsere Mitarbeiter/innen sind motiviert, flexibel, kompetent, einfühlend und üben ihre Arbeit mit Herz und Verstand aus.
  • Das Kind steht in der Mitte und wir achten darauf seine Stärken zu stärken.
  • Wir sehen uns als familienergänzende Einrichtung, beziehen die Eltern nach Möglichkeit mit ein und sehen sie als "Experten ihres Kindes".


Besonderheiten

  • Unsere Hauswirtschaftskräfte kochen frisch und verarbeiten regionale, saisonale Bio-Ware von heimischen Anbietern.
  • Wir kooperieren und arbeiten gerne mit dem ansässigen Seniorenheim und den Mosellandwerkstätten zusammen – sowie es Corona zulässt.
  • Es gibt einen Erlebnistag in der Woche, an dem die älteren Kinder der Einrichtung teilnehmen. An diesem Tag geht es in der Regel in die freie Natur.
  • Ab März bis zu den Sommerferien erleben die Vorschulkinder ihre letzten Wochen ihrer Kita-Zeit an einer Hütte im Wald. Dabei werden wir von dem ortsansässigen Verein und der Gemeinde intensiv unterstützt.