Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Katholische KiTa St. Hubertus | Körperich

  • Allgemeines
  • Leitsätze
  • Wie wir arbeiten

Kontaktdaten

Standortleitung Claudia Colling
Gaytalstraße 45 | 54675 Körperich
Fon 06566 550 │ Fax 06566 933353
st-hubertus-koerperich(at)kita-ggmbh-trier.de

 

Öffnungszeiten

7:00 bis 17:00 Uhr

 

Nähere Informationen zur Einrichtung

Plätze bis 2 Jahre: 3
Plätze über 2 Jahre: 127

Platzmodelle:
7-Stunden-Plätze von 7:00 bis 14:00 Uhr
7-Stunden-Plätze von 7:15 bis 12:15 Uhr und von 14:00 bis 16:00 Uhr
9-Stunden-Plätze von 7:00 bis 16:00 Uhr
10-Stunden-Plätze von 7:00 bis 17:00 Uhr
 

Gesamtleitung Bitburg | Bereich Süd

Roswitha Meyer
Hauptstraße 6 | 54634 Bitburg
Fon 06561 6049311 | Fax 06561 604128
bitburg-sued(at)kita-ggmbh-trier.de

 

Förderverein

Förderverein der KiTa St. Hubertus Körperich
Susanne Mirkes │ Gaytalstraße 45 │ 54675 Körperich
foerderverein-kita-koerperich(at)gmx.de

 

Foto der Einrichtung

Kinder

Kinder erfahren bei uns Schutz und Geborgenheit. In einem Umfeld, in dem das Kind vielfältige Erfahrungen machen kann, wird es in allen Bereichen begleitet. Jedes Kind erfährt in allen Lebenssituationen, dass es ernst genommen wird und erhält Unterstützung. Die Kinder erleben sich selbst und andere in ihrer Unterschiedlichkeit und wachsen in einer Gemeinschaft auf, die aufeinander achten.

 

Eltern

Elternarbeit bedeutet für uns ein vertrauensvolles Miteinander zwischen Elternhaus und Kindertagesstätte. Die Lebenssituation der einzelnen Familien nehmen wir wahr und arbeiten partnerschaftlich mit ihnen zusammen.

 

Leben und Glauben

In Geborgenheit Leben und Glauben spürbar erleben. Kinder wachsen auf unter der Zusage, dass Gott ihnen als schützende Hand zur Seite steht, um ihre Einmaligkeit weiß und sie wertschätzt. Diese Spuren Gottes wollen wir gemeinsam im Kitalltag entdecken – sowohl in unserem Miteinander als auch im gemeinsamen Beten und Feiern.

Pädagogischer Ansatz/Schwerpunkt

  • Wir arbeiten nach dem offenen Ansatz mit Stammgruppen.
  • Regelmäßige Wald und Naturtage für 3- bis 6-Jährige
  • Die Eingewöhnung erfolgt nach dem Berliner Eingewöhnungsmodell.
  • Religionspädagogische Angebote im Jahreskreis werden altersgerecht z. B. mit Egli-Erzählfiguren oder Legematerialien vermittelt.
  • Christliche Werte leben wir indem wir auf Rücksichtnahme Toleranz und Hilfsbereitschaft achten.
  • Eine Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und Erziehern ist für uns Voraussetzung für eine gute und gelingende Erziehungsarbeit.
  • Lern- und Bildungsdokumentation bilden die Grundlage der regelmäßigen Elterngespräche.
  • Gestaltung gelingender Übergänge, z. B. vom Nest- in den Regelbereich; von der Kindertagesstätte zur Schule in enger Kooperation mit der Grundschule


Besonderheiten

  • Gesunde Ernährung mit frisch gekochtem Mittagessen, täglichem Obst- und Gemüseteller
  • Französisch für alle Kinder durch eine Französischfachkraft "Lerne die Sprache deines Nachbarn"
  • Nestgruppen für die 1- bis 2-Jährigen
  • Sprachförderung des Landes Rheinland-Pfalz
  • Kooperation mit der Katholischen Familienbildungsstätte
  • Wöchentliches Kinderturnen in Kooperation mit dem Turnverein
  • Musikalische Früherziehung durch Kreismusikschule