Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Katholische KiTa St. Antonius von Padua | Jünkerath

Gesamteinrichtung Daun

  • Allgemeines
  • Leitsätze
  • Wie wir arbeiten

Kontaktdaten

Standortleitung Sonja Krämer
Kindergartenweg 1 | 54584 Jünkerath
Fon 06597 3251
st-antonius-juenkerath(at)kita-ggmbh-trier.de

 

Öffnungszeiten

7:15 bis 16:15 Uhr

 

Nähere Informationen zur Einrichtung

Anzahl der Gruppen: 6
Plätze gesamt: 116
Alter der betreuten Kinder: 1 Jahr bis Schuleintritt

 

Zuständige Gesamtleitung

Rita Bauer
Eifel-Maar-Park 10 | 56766 Ulmen
Fon 02676 7873011 | Fax 02676 7873019
daun(at)kita-ggmbh-trier.de

 

Förderverein

Förderverein der Kindertagesstätte St. Antonius, Jünkerath
Natascha Johanns | Kindergartenweg 1 | 54584 Jünkerath | Fon 06597 3251
foerderverein-kita-st-antonius(at)web.de

Kinder

Das Wohl der Kinder ist die Priorität unserer pädagogischen Arbeit.

 

Leben und Glauben

Unser Tun und Handeln orientiert sich an dem Vorbild Jesu. Wir erfahren durch unseren Glauben Vertrauen, Geborgenheit und Rückhalt und er befähigt uns, dies weiter zu geben.

 

Qualität

Unser Blick nach vorne ist Grundlage dafür, die aktuelle Arbeit zu überdenken, verändern und sie an zukünftigen gesellschaftlichen Entwicklungen und Anforderungen auszurichten.

Pädagogischer Ansatz/Schwerpunkt

  • Offene Arbeit mit Stammgruppenbezug und Bezugserzieher/innen
  • Partizipation der Kinder
  • Bewegung
  • Sprachförderung
  • Erziehungspartnerschaft Eltern/Erzieher
  • Übergang Kindertagesstätte/Grundschule


Besonderheiten

  • Großes Außengelände mit vielfältigen Spielmöglichkeiten
  • Waldpädagogische Bildung
  • Altersspezifische Angebote
  • Wassergewöhnungskurs für Vorschulkinder
  • Gesunde Ernährung
  • Heilpädagogische Förderung