Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Katholische KiTa St. Martin | Fell

  • Allgemeines
  • Leitsätze
  • Wie wir arbeiten

Kontaktdaten

Standortleitung Silvia Feider-Martini
Im Brühl 2 | 54341 Fell
Fon 06502 2196 │ Fax 06502 9384458
st-martin-fell(at)kita-ggmbh-trier.de

 

Öffnungszeiten

7:15 bis 16:30 Uhr

 

Nähere Informationen zur Einrichtung

Plätze bis 2 Jahre: 10
Plätze über 2 Jahre: 83

Platzmodelle:
7-Stunden-Plätze von 7:30 bis 14:30 Uhr
7-Stunden-Plätze von 8:00 bis 15:00 Uhr
9,5-Stunden-Plätze von 7:15 bis 16:45 Uhr
7-Stunden-Plätze von 8:00 bis 12:30 Uhr und von 13:45 bis 16:15 Uhr

 

Zuständige Gesamtleitung

Monika Kiwitt
Waldstraße 1 | 54344 Kenn
Fon 06502 6039896  | Fax 06502 6039899
schweich-1(at)kita-ggmbh-trier.de

 

Fördervereine

Förderverein der Kindertagesstätte Fell e. V.

 

Foto der Einrichtung

   Das Kind im Mittelpunkt,
             die Eltern im Blickpunkt,
                    den katholischen Glauben
                                      als Ausgangspunkt!

Aufgeschlossenheit, Offenheit und Freundlichkeit sind die Basis unserer pädagogischen Arbeit und deren Schwerpunkte.

 

Pädagogischer Ansatz/Schwerpunkt

  • Leben und Glauben
    Die Grundlage unserer pädagogischen Arbeit ist das Vorbild Jesu.
    Wir heißen Kinder und ihre Familien aus allen Kulturen und Religionen herzlich Willkommen.
  • Übergänge gestalten
    Unser "Haus" ist ein Ort der Gemeinschaft, in der Kinder eine feste, vertrauensvolle Bindung und Beziehung erleben.
  • Partizipation
    Das Recht, eines jeden Kindes, die eigene Meinung zu äußern, Ideen, Anregungen und Beschwerden mit einzubringen und auch gehört zu werden, ist für die individuellen Entwicklungsprozesse von enormer Bedeutung!
  • Natur- und Umwelterfahrungen
    Ein großes Außengelände, der nahe Bachlauf mit angrenzendem „blauen Klassenzimmer“ und die ländliche Ortslage laden die kleinen Forscher ein, eine schier unerschöpfliche Quelle zur Selbstbildung zu nutzen.
  • Bewegung
    Durch ein großes Raumangebot und gezielte Aktivitäten können die Kinder ihrem Wunsch nach Bewegung auf vielfältige Weise nachkommen.


Besonderheiten

  • Täglich frisch zubereitetes Mittagessen
  • Busdienst am Vormittag für die Kinder (ab 3 Jahre) aus Fell-Fastrau
  • Großes Außengelände
  • Sprachförderkräfte, Entspannungspädagogin
  • Heilerziehungspflegerin, Fachkräfte für Kleinkindpädagogik
  • Kirchenräume entdecken
  • Bildungsbegleitung, Praxisanleiterinnen, religionspädagogische Fachkräfte