Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

EINSTEIN: Kooperation Wissen schafft Entwicklung

(Forschungs-)Kooperation zwischen der Universität Trier und der Katholischen KiTa gGmbH Trier

In Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Psychologie entstand das Projekt „EINSTEIN – KoopEration wIsseN SchaffT EntwIckluNg“. Ziel dieser Partnerschaft ist es, zentrale körperliche und psychologische Entwicklungsprozesse im Kleinkindalter zu untersuchen und die Frage zu klären, wie diese Prozesse gefördert werden können. Aktuell nehmen etwa 20 unserer Einrichtungen als Forschungskita am Projekt teil.

Psychische Gesundheit im Kindergarten ist ein zentrales Anliegen. Gerade im Kleinkindalter durchlaufen Kinder zentrale körperliche und psychische Entwicklungsprozesse, die unverzichtbare Voraussetzungen für eine gesunde körperliche und psychische Entwicklung schaffen. Trotz der Relevanz dieser Entwicklung ist die Forschung in diesem Bereich rar. Die Forschungskooperation zwischen der Universität Trier und der katholischen KiTa gGmbH Trier hat das Ziel, diese Forschungslücke zu schließen und einen Austausch zwischen Wissenschaftler/innen, Erzieher/innen, Kindern und Bezugspersonen zu ermöglichen.



Newsletter der Universität Trier zum EINSTEIN-Forschungsprojekt: