Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Abschlusspräsentation und Zertifikatsüberreichung - Weiterbildung Fachkraft für Frühpädagogik

Am 25.10.2019 haben sechs Mitarbeiterinnen der katholischen KiTa gGmbH Trier die Weiterbildung zur Fachkraft für Frühpädagogik mit großem Erfolg abgeschlossen. Somit wurde der erste Durchlauf der neu konzipierten Weiterbildung beendet.

Von 2017 bis 2019 haben sich die Teilnehmerinnen an insgesamt 16 Tagen mit theoretischen und praxisorientierten Inhalten der frühkindlichen Entwicklung auseinandergesetzt. Inhalte der 5 Module waren unter anderem:

  • Entwicklungspsychologische und neurowissenschaftliche Grundlagen
  • Bindungstheorie und Eingewöhnung
  • Beobachtung und Dokumentation als Grundlage pädagogischen Handelns
  • Alltagsintegrierte Sprachbildung
  • Partizipation mit Kleinstkindern leben
  • U.v.m.

Die vorgestellten Abschlussarbeiten haben in beeindruckender Weise die Qualität der pädagogischen Arbeit vor Ort gezeigt. Durch die Reflexion der eigenen Haltung und der Arbeit mit Kindern von null bis drei, hat die Weiterbildung darüber hinaus in die Teams der einzelnen Häuser gewirkt.

Das Resümee der päd. Fachkräfte fiel einheitlich sehr gut aus, verbunden mit der Empfehlung an andere interessierte Mitarbeiter/-nnen, dieses Angebot in Zukunft zu nutzen.

Folgende pädagogischen Fachkräfte haben ihre Abschlussarbeit  vorgestellt und das Zertifikat erhalten:

Frau Bratcher    KiTa St. Katharina, Kernscheid

Frau Hahn         KiTa St. Elisabeth, Üdersdorf

Frau Jakoby     KiTa St. Martin, Wiltingen

Frau Leuwer      KiTa St. Dionysius, Lissendorf

Frau Thinnes     KiTa St. Wendalinus, Mandern

Frau Zirbes       KiTa Maria-Himmelfahrt, Neumagen-Dhron

 

Wir möchten uns herzlich für das gezeigte Engagement der Teilnehmerinnen bedanken und wünschen viel Erfolg bei der zukünftigen Arbeit.