Tierische Neuigkeiten aus der Kita Maria Himmelfahrt Bleialf

Im Zuge der Vorbereitung des Hasenberghof-Projektes zum Thema Tierschutz besuchten die Lernmäuse (Kinder im letzten Kita-Jahr) der Kita Maria Himmelfahrt Bleialf den Bauernhof von Familie Elsen und die Pferde von Christine Tiltmann in Bleialf. Höhepunkt dieses  Projektes waren die zwei Besuche der Lernmäuse auf dem Hasenberghof in Kronenburg.

Ein Besuch auf dem Bauernhof

Die zukünftigen Schulanfänger der Kindertagesstätte besuchten den Bauernhof von Familie Elsen. Dort durften sie nicht nur die Kühe und Kälber  betrachten, sondern auch eine Kuh melken, die Tiere füttern und auf einem Traktor Probe sitzen. Dank der kindgerechten Führung von Susanne Elsen, mit Unterstützung von Felix und Hannah, konnten die Kinder Informationen über Haltung und Nutzen der Tiere sammeln.

Der Besuch bei den Pferden

Hier durften die Kinder das Pferd betrachten, putzen und sogar eine Runde reiten. Christine Tiltmann zeigte ihnen, was zu beachten ist, wenn man sich einem Pferd nähert. Auch der Stall wurde genauer unter die Lupe genommen. So fanden die Kinder schnell heraus, dass die Pferde allein entscheiden können ob sie draußen auf der Wiese oder drinnen im Stall stehen wollen. Außerdem wurden Fragen zur Haltung und Nahrung geklärt.

Die zwei Besuche auf dem Hasenberghof

Auf dem Hof befinden sich Pferde, Schafe, Ziegen, Kühe, Esel, Schweine und Hühner aus altersbedingten oder tierschutzrechtlichen Gründen. Die Lernmäuse sind jeweils zwei Mal in zwei Kleingruppen (10-11 Kinder) zum Hasenberghof gefahren. Nach einem ersten Kennen lernen des Hofes  und der Tiere  wurden bei einem weiteren Besuch die Tiere gefüttert und die Ställe ausgemistet. Ziel des Projektes ist es, dass die Kinder sich neugierig Wissen aneignen und achtsam mit ihrer Umgebung und der darin enthaltenen Tiere umgehen. Das Projekt wird durch die Dr. Axe-Stiftung gefördert, begleitet durch Innowego und war somit für die Kinder kostenfrei.

Nur die Fahrtkosten zum Hasenberghof mussten übernommen werden. Zwei der vier Busfahrten wurden vom Förderverein der Kita Maria Himmelfahrt übernommen.

 

Das Team der Kita Maria Himmelfahrt, aber besonders die Lernmäuse bedanken sich bei allen Beteiligten für die Unterstützung und Mitwirkung des Projektes.