LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Rheinland-Pfalz e.V.

Kindertagesstätten stehen in den letzten Jahren immer mehr unter politischen und gesellschaftlichen Druck. Die Familien erwarten - zu Recht - eine gute Erziehung, Bildung und Betreuung sowie verlässliche Öffnungszeiten, die die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zulassen. Die Herausforderungen für Träger, Leitungen und Teams sind in den letzten Jahren immens gestiegen.

Familien- und kindgerechte Öffnungszeiten und eine qualitativ hochwertige Betreuung sowie Bildung brauchen gute Rahmenbedingungen. Diese müssen auch für die Zukunft sichergestellt werden. Zur Erfüllung der damit verbundenen Aufgaben, müssen im neuen Kindertagesstätten Gesetz entsprechende gesetzliche Voraussetzungen geschaffen werden.

Daher unterstützen wir die Kampagne der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Rheinland-Pfalz, die mit der Gesetzes-Novelle, eine Anpassung der gesetzlichen Grundlagen an eine zeitgemäße Praxis der Arbeit in den Kindertageseinrichtungen fordert.

Um dieses bedarfsgerechte und inklusive Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsangebot aufrechterhalten zu können beziehen sich die zentralen Forderungen der LIGA unter Anderem auf eine realistische Personalausstattung mit angemessenen Leitungsdeputaten,  einer Anerkennung der gestiegenen Verwaltungsaufgaben in Kindertagesstätten,  einer Erhöhung des Etas für Fortbildungen und Qualifizierungen und vieles mehr.

Das Positionspapier der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege steht zur Information auf der Homepage www.liga-rlp.de / Publikationen, Positionen, Stellungnahmen bereit.

Wenn Sie Fragen zur LIGA-Kampagne haben, wenden Sie sich bitte an unseren Spitzenverband

Caritasverband für die Diözese Trier e. V.
Abteilung Kindertageseinrichtungen
Sichelstraße 10
54290 Trier
Tel. 0651 949326