Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nachwuchskräfte im Erzieherbereich aktiv fördern

Karrierechancen bei der katholischen KiTa gGmbH Trier

Trier | 16.7.2020

Anfang Juli veröffentlichte das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend erste Kernergebnisse der im Frühjahr 2020 durchgeführten repräsentativen Jugendbefragung „Kindertagesbetreuung und Pflege – attraktive Berufe?“.

Wichtigste Erkenntnis: eine Aufwertung sozialer Berufe findet statt – und muss weiter vorangetrieben werden. Zwar kann sich ein Viertel der befragten Jugendlichen zwischen 14 und 20 Jahren vorstellen, in der Kinderbetreuung zu arbeiten. Kritisch sehen sie jedoch die Weiterentwicklungs- und Karrierechancen. Auch das Gehalt wird im Verhältnis zur erbrachten Leistung als zu gering eingeschätzt.[1]

Doch ist der Berufsweg von Erzieherinnen und Erziehern wirklich so eindimensional ausgerichtet, wie angenommen?
 

Unsere vollständige Presseinformation dazu finden Sie hier zum Download:
Karrierechancen bei der katholischen KiTa gGmbH Trier


Pressekontakt

Sarah Hoffmann
Tel. +49(0)651 999875-33
kommunikation(at)kita-ggmbh-trier.de